FFA-Logo-150Jahre-klein

Abenberg, 16.06.2017

FFW Stadt  Abenberg  150 jähriges Jubiläum vom 15. - 18. Juni 2017

mit Familiennachmittag gestartet

 

Am 15. Juni ist die Freiwillige Feuerwehr Stadt Abenberg mit dem Familiennachmittag in die Feierlichkeiten zum 150 jährigen Jubiläum gestartet.

Das Wetter war ein Traum und viele interessierte Besucher waren zum Festgelände an der Spalter Straße nach dem Kreisbauhof gekommen.

Die verschiedenen Hilfsorganisationen, wie Technischem Hilfswerk, Bayerischem Roten Kreuz und die Jubiläumsfeuerwehr fanden mit ihren

Sondereinsatz-, Großfahrzeugen und Vorführungen, wie FettbrandlöschenFFA-150-J-Fettbrand-1 und Spaydosenexplosionen großes Interesse. Am Überschlagsimulator der Fahrschule Olaf Gro0hauser ADAC und am Kletterturm von Fa. Bauer herrschte viel Andrang und der große Schaustellerpark mit Autoscooter, Kettenkarussell und vielem mehr war bereits voll in Betrieb. Zur Stärkung gab es Kaffee und Kuchen und im Festzelt wurden bereits Fränkische Spezialitäten und Spalter Bier geboten. Am Abend erfolgte der Bieranstich mit Schirmherrn und 1. Bürgermeister Werner Bäuerlein und anschließend sorgten die „Störzelbacher one & six“ für tolle Stimmung im Zelt.

Das weitere, umfangreiche Programm der vier Tage sieht Festzeltbetrieb mit Festwirt Bastian Schuhmann, fränkischer Küche, Spalter Bier, großen Schaustellerpark mit Autoscooter, Kettenkarussell und vielem mehr am Festgelände, sowie Abends verschiedene Bands ( Eintritt frei !!) und Barbetrieb im Festzelt vor.

Am Freitag, 16. Juni heizte abends die Bayern-3-Band und DJ Tonic die Stimmung im Zelt an.

Samstags, 17. Juni ist Festbetrieb ab 13.30 Uhr und um 14.00 Uhr  findet eine Große Schauübung am nahegelegenen Kreisbauhof statt.

Für Stimmung am Abend sorgen „Sepp und die Steigerwälder Knutschbär’n“, sowie ein Brillantfeuerwerk gegen 22.30 Uhr.

Am Sonntag, 18. Juni erfolgt morgens der Kirchenzug vom Gerätehaus zur Stadtpfarrkirche mit Ökum. Festgottesdienst um 9.00 Uhr, musikalisch begleitet vom MGV Frohsinn Wassermungenau, Im Anschluß findet die Totenehrung am Kriegerdenkmal statt. Gegen 10.30 Uhr Zug von der Pfarrkirche ins Festzelt zum Frühschoppen mit der Original Abenberger Blasmusik. Ab 13.30 Uhr Aufstellung zum Festzug und 14.00 Uhr Festzug Beginn. Der abschließende Fahneneinzug im Festzelt wird musikalische umrahmt durch die Blasmusik DJK Abenberg. Für den Festausklang ab 18.00 Uhr sorgen die „Stieflziacha“.

Th. Martin

 

 

 

   

Zufallsbild  

   

Suche